Lokale Tipps

Ein „lokaler“ Strandtag; Vermeiden Sie die ausländischen Touristen und genießen Sie den Strand zusammen mit den lokalen Malageños


Die Costa del Sol ist überfüllt – überall! Vergessen Sie ruhig alles über einen kleinen geheimen Strand, wo Sie alleine sein können, den gibt es nicht mehr. Aber Sie können immer noch eine gute und authentische Erlebnis am Strand haben. „Playamar“ ist der Strand zwischen dem Flughafen Malaga und Torremolinos. Hier gibt es ungefähr 1-1½

Mehr sehen

Eines der schönsten weiß getünchten andalusischen Dörfer, ein atemberaubender Nationalpark und ein schönes Wandergebiet; Grazalema bietet das alles


Das Dorf Grazalema ist eines der weiß getünchten andalusischen Dörfer in der Provinz Cádiz, aber etwas nördlich von Ronda, das in der Provinz Malaga liegt. Es ist ein sehr schönes Dorf; Es ist wunderschön und es gibt sowohl schöne flache Plätze, nette kleine Restaurants und erstaunliche Felswände im Hintergrund. Das atemberaubende Naturgebiet in den Bergen

Mehr sehen

Wanderrouten durch völlig einzigartige Felsformationen – ein wunderbares Naturerlebnis


Etwas außerhalb von Antequera, mitten in Andalusien, liegt der El Torcal Nationalpark auf einem Berggipfel – mit Blick auf Malaga und das Mittelmeer an einem klaren Tag. El Torcal wird auch das „Flintstone Land“ genannt, aufgrund der besonderen Klippen überall. Die verschiedenen Felsformationen erheben sich überall, mit netten kleinen Tälern und kleinen Wegen dazwischen. Insgesamt

Mehr sehen

Ein nicht ganz traditionelles weiß getünchtes andalusisches Dorf; El Rocio hat Straßen voller Sand, Pferde in den Straßen und Stangen zum Festmachen vor allen Häusern.


Genau wie im Wilden Westen hat El Rocio, etwas außerhalb des Doñana-Nationalparks in der Provinz Huelva Sand in den Straßen des ganzen Dorfes und Stangen zum Anlegen von Pferden vor jedem Haus. Es gibt dem Dorf eine ganz besondere Atmosphäre und ist ein einzigartiges Erlebnis. Es ist jedoch nicht nur der Sand und die Pferde,

Mehr sehen